Bewirb Dich jetzt! Femtec Career-Building Programm

Femtec Network

Das Femtec Network umfasst zurzeit zehn große international agierende Technologie-Unternehmen, die Fraunhofer-Gesellschaft, die Boston Consulting Group und führende Technischen Universitäten aus Deutschland und der Schweiz. Engste Verbündete im Netzwerk sind die Alumnae des Career Building – ein Teil organisiert sich im Femtec Alumnae e. V.. Darüber hinaus kooperieren wir mit zahlreichen Partnern, um gemeinsam unsere Ziele zu realisieren:

  • Unternehmen & Forschungsinstitute
  • Universitäten & Hochschulen
  • Femtec Alumnae e.V.
  • Weitere Kooperationspartner

Unternehmen und For­schungs­in­sti­tute

Das Femtec Network umfasst zurzeit zwölf namhafte, international agierende Parnterunternehmen und Forschungsinstitute, wie zum Beispiel die Fraunhofer-Gesellschaft.

Mehr lesen

Universitäten und Hochschulen

Femtec kooperiert außerdem mit führenden technischen Universitäten und Hochschulen in Deutschland und der Schweiz.

Mehr lesen

Femtec Alumnae e. V.

Der Femtec Alumnae e. V. ist ein Verein von und für Wissenschaftlerinnen, Ingenieurinnen und Expertinnen aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Er wurde 2008 von Absolventinnen des Femtec Career-Building Programms gegründet und ist seitdem zu einem Netzwerk mit mehr als 600 Frauen gewachsen.

Der Femtec Alumnae e. V. repräsentiert Frauen, die im MINT-Bereich berufstätig sind und setzt sich für eine gleichberechtige Arbeitskultur ein. Mit ihrem Vorbild ermutigen die Vereinsmitglieder Schülerinnen, sich für eine Berufslaufbahn im MINT-Bereich zu entscheiden. Mit Seminaren und Workshops wird die berufliche Entwicklung der Mitglieder unterstützt. Der Verein bietet außerdem die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen – in ganz Deutschland und weltweit.

Weitere Informationen unter www.femtec-alumnae.org – Anfragen können auch direkt gestellt werden an vorstand@femtec-alumnae.org.

Mehr lesen

Kooperationen

Femtec arbeitet mit weiteren Kooperationspartnern zusammen, deren Ziel es ist, weibliche Führungskräfte im MINT-Bereich zu fördern.