04.10.2019, Berlin

Wechsel im Femtec Aufsichtsrat: Ehemalige Bundesministerin für Bildung und Forschung, Professorin Dr. Johanna Wanka (Mitte), übernimmt Vorsitz

Professorin Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung a.D., ist ab sofort Vorsitzende des Aufsichtsrats der Femtec GmbH. Sie löst Dr. Thomas Kathöfer ab, der sich in verschiedenen leitenden Positionen für das internationale Partnernetzwerk für Studentinnen und Businessfrauen in MINT-Berufen engagiert hat.

Professorin Dr. Johanna Wanka übernimmt ihr Amt von Dr. Thomas Kathöfer. Mit ihr gewinnt die Femtec GmbH eine engagierte Verfechterin der Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses. Die studierte Mathematikerin war 2013 bis 2018 Bundesministerin für Bildung und Forschung und unterstützte in dieser Position 2015 das BMBF-geförderte Femtec-Projekt „Frauenkarrieren in MINT“: „Immer mehr Frauen in Deutschland ergreifen technische und naturwissenschaftliche Berufe. Darüber freue ich mich sehr. Denn der MINT-Bereich durchzieht die verschiedensten Bereiche unseres Lebens. Wer darin tätig ist, kann unsere Zukunft aktiv mitgestalten. Gleichzeitig eröffnen MINT-Berufe hervorragende berufliche Karrieremöglichkeiten. Ich wünsche mir, dass künftig noch mehr Frauen selbstbewusst ihren Weg in einen MINT-Beruf gehen.“

Die Femtec GmbH bedankt sich ganz herzlich bei Dr. Thomas Kathöfer für sein großes Engagement. Er war von 2003 bis 2009 Mitglied des Femtec Aufsichtsrats, entsandt als Leiter des Präsidialamts der TU Berlin. 2014 war er als Generalsekretär der Hochschulrektorenkonferenz erneut Aufsichtsratsmitglied und übernahm 2016 die Hauptgeschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) sowie den Vorsitz im Femtec Aufsichtsrat.

Ehemalige Bundesministerin für Bildung und Forschung, Professorin Dr. Johanna Wanka (Mitte), übernimmt Femtec Vorsitz.

Pressekontakt

Bei Informationswünschen zum Unternehmen wenden Sie sich gern an:
Femtec GmbH
Martin Harz-Vrátil
Strategic Projects & PR
Tel.: +49 30 314-27349
E-Mail: harz-vratil@femtec.org

Presseanfragen richten Sie bitte an:
united communications GmbH
Gunhild Flöter, Angelika Schulz
Tel.: +49 30 78 90 76-0
E-Mail: femtec@united.de