25.09.2020, Berlin

Vier engagierte Frauen mit Femtec Award 2020 ausgezeichnet: Leadership-Qualifizierung, Non-Profit-Initiative und MINT-Networking

Leadership: Frauen für Führungspositionen qualifizieren
Die diesjährige Preisträgerin in der Kategorie „Leadership“ ist die 21-Jährige Anastasia Barner. Die charismatische Journalistin und Social-Media-Expertin aus Berlin hat vor knapp einem Jahr FeMentor, ein junges und innovatives Mentoringprogramm für Frauen, gegründet. Das Konzept heißt Reverse Mentoring: Berufserfahrene weibliche Role Models werden als Mentorinnen an junge Frauen vermittelt, die sich in einer bestimmten Branche Rat holen wollen. Im Gegenzug leisten die Mentees ihren Mentorinnen Hilfestellungen im Bereich Kommunikation, beispielsweise auf Instagram oder YouTube. FeMentor stellt somit eine Win-Win-Situation für beide Seiten dar, Mentor*in und Mentee begegnen sich dabei auf Augenhöhe. Das Qualifizierungsangebot ist zudem kostenlos und steht damit allen interessierten Frauen offen, die sich neue Impulse und professionelle Unterstützung für ihre persönliche Karriereentwicklung wünschen.

2020 wurden die Preisträgerinnen mit dem Femtec Award in den Kategorien Leadership, Social Impact und Innovation ausgezeichnet. Hier drei der vier Awards.

Social Impact: Gesellschaftliches Engagement und sozialen Zusammenhang stärken
In der Kategorie „Social Impact“ zeichnet Femtec Frauen aus, die sich proaktiv gesellschaftlich engagieren und nachhaltig für soziale Veränderungen einsetzen. 2020 geht dieser Award an zwei Absolventinnen des Career-Building Programms der Femtec GmbH: Kathrin Khadra und Katharina Hermann. Die beiden haben zu Beginn der Coronakrise vorbildlich schnell reagiert und bereits im März 2020 neben ihrem Studium die Non-Profit-Initiative „Helfen.München“ mitgegründet. Ihr Ziel ist es lokale Geschäfte, Kultureinrichtungen, Cafés und Restaurants, die durch den Corona Lockdown ums Überleben kämpfen müssen, vor der Insolvenz zu schützen.

Über die Website www.helfen-muenchen.de können getreu dem Motto „Rette Deine Lieblingsorte“ Gutscheine von Einzelhändler*innen und Gastronomen aus München erworben werden, die sich nach Aufhebung der coronabedingten Schließungen wieder einlösen lassen. Die erfreuliche Zwischenbilanz: Bis jetzt wurden bereits Gutscheine im Wert von knapp 50.000 € verkauft.

Innovationen: Visionäre MINT-Networking-Formate für Frauen
In der Kategorie „Innovation“ sucht Femtec Impulsgeber*innen, die mit Kreativität und Mut an neuen technischen oder organisatorischen Entwicklungen arbeiten. Die diesjährige Preisträgerin ist Kenza Ait Si Abbou, Senior Manager bei der Deutschen Telekom IT im Bereich „Robotics and Artifical Intelligence“. Ait Si Abbou brennt für die Themen Künstliche Intelligenz, Diversity und Networking und hat sich das selbsterklärte Ziel gesetzt, Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Denkweisen zusammen zu bringen, um innovative und für Menschen würdige Lösungen entwickeln zu können. Aus diesem Grund hat sie erst kürzlich das Buch „Keine Panik, ist nur Technik: Warum man auf Algorithmen super tanzen kann und wie wir ihnen den Takt vorgeben“ verfasst, – ein leidenschaftliches weibliches Plädoyer für Technik und für die zentrale Bedeutung von Diversität im Bezug auf die Entwicklung von künstlicher Intelligenz. Aber das ist noch nicht alles: Die zweifache Mutter ist davon überzeugt, dass sich Familienplanung und berufliche Karriere für Frauen heutzutage gerade im MINT-Bereich vereinbaren lassen. Um die Stereotypen in der Branche abzubauen und Frauen für die IT zu begeistern, hat sie unter anderem den ersten KI-Hackathon nur für Frauen ins Leben gerufen. 

Die Auslobung der Femtec Awards 2021 beginnt im Sommer des kommenden Jahres.

Weitere Informationen finden Sie im Web: www.femtec.org
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/femtec.network
und Instagram: www.instagram.com/femtec.network
sowie LinkedIn:  https://www.linkedin.com/company/femtec-network/

Pressekontakt

Bei Informationswünschen zum Unternehmen wenden Sie sich gern an:
Femtec GmbH
Martin Harz-Vrátil
Strategic Projects & PR
Tel.: +49 30 314-27349
E-Mail: harz-vratil@femtec.org

Presseanfragen richten Sie bitte an:
united communications GmbH
Gunhild Flöter, Angelika Schulz
Tel.: +49 30 78 90 76-0
E-Mail: femtec@united.de