01.10.2020, Berlin

Diversity fördern. Weibliche MINT-Talente stärken: Evonik ist neues Partnerunternehmen des Femtec Networks

Das 2007 gegründete Spezialchemie-Unternehmen Evonik und Femtec – Karrierenetzwerk sowie Talentschmiede für weibliche MINT-Nachwuchskräfte – haben zum heutigen Tag eine strategische Partnerschaft für die Förderung von Frauenkarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft geschlossen.

Weltweit führender Anbieter von Spezialchemie
Evonik produziert weder Autoreifen noch Matratzen, keine Tabletten und keine Tiernahrung. Und doch steckt in diesen Endprodukten Evonik – so wie in vielen weiteren auch. Oft sind es kleine Mengen, die das Unternehmen mit Sitz in Essen beisteuert, aber genau die machen den Unterschied. Denn mit Evonik werden Reifen zu Spritsparern, Matratzen elastischer, Tabletten wirksamer und Tierernährung gesünder. Das ist Spezialchemie. Und da gehört Evonik weltweit zu den Besten. „Als Baumeister der Zukunft arbeiten wir daran, das Leben zu verbessern. Indem wir über die Chemie hinausdenken. Heute und morgen“, erläutert Evonik in einem Selbstporträt.

Partnernetzwerk für Diversität in Wirtschaft und Wissenschaft
Evonik ist davon überzeugt, dass Diversität eine tragende Säule für langfristigen unternehmerischen Erfolg ist. Die neue Kooperation mit Femtec soll diesen Anspruch unterstreichen: „Die Partnerschaft mit Femtec ist eingebettet in unser Arbeitgeberversprechen ,Exploring Opportunities. Growing Together’“, so Thomas Schiener, Head of HR Talent Management Evonik Industries AG. „Wir fördern die Ausbildung und Entwicklung weiblicher Top-Nachwuchskräfte im MINT-Bereich. Auf diese Weise möchten wir unsere Sichtbarkeit bei dieser wichtigen Zielgruppe verbessern, um den Anteil an qualifizierten weiblichen und diversen Talenten in unserem Unternehmen nachhaltig zu vergrößern. Denn die Erfahrung zeigt, dass diverse Teams besser und effektiver zusammen arbeiten.“

„Es ist an der Zeit, dass mehr weibliche Talente, deren Herz für Mathematik Informatik, Naturwissenschaften und Technik schlägt, auch den verdienten Zugang zu attraktiven Positionen in großen Unternehmen erhalten. Hier ist in Deutschland noch viel Luft nach oben – und das Potenzial für Arbeitgeber*innen, vielversprechende Nachwuchskräfte zu rekrutieren immens,“ so Marion Zeßner, Geschäftsführerin der Femtec GmbH. „Umso mehr freuen wir uns, dass Evonik dieses Potenzial erkannt hat und nun Teil unseres Partnernetzwerkes ist. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Karrierechancen von Frauen in einer traditionell eher männlich dominierten Branche zu verbessern.“

Das passt zur Mission der Femtec GmbH, die sich seit knapp 20 Jahren dafür stark macht, weibliche MINT-Nachwuchskräfte zu unterstützen, zu vernetzen und in der beruflichen Entwicklung zu fördern.

Über Evonik:
Evonik Industries AG ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 13,1 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um den Kunden innovative, wertbringende und nachhaltige Lösungen zu schaffen. Mehr als 32.000 Mitarbeitern verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Sie wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Weitere Informationen finden Sie auf der Evonik Karriereseite unter: careers.evonik.com

Über Femtec:
Die Femtec GmbH wurde 2001 an der TU Berlin mit dem Ziel gegründet, weibliche MINT-Talente in Wirtschaft und Wissenschaft besser zu vernetzen und bei der persönlichen Karriereentwicklung zu unterstützen. Partner sind zwölf internationale Technologie-Unternehmen – ABB AG, Boston Consulting Group, Robert Bosch GmbH, BP Europa SE, Celonis SE, Daimler AG, EnBW AG, Evonik Industries AG, Porsche AG, Procter & Gamble, Deutsche Telekom AG und ZF Friedrichshafen AG – sowie die Fraunhofer-Gesellschaft, führende technische Universitäten des TU9-Verbunds und die ETH Zürich.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/femtec.network
und Instagram: www.instagram.com/femtec.network
sowie LinkedIn:  https://www.linkedin.com/company/femtec-network/

Thomas Schiener_Evonik
Thomas Schiener, Head of HR Talent Management
Evonik Industries AG
Marion Zessner, Femtec
Marion Zeßner, Geschäftsführerin der Femtec GmbH

Pressekontakt

Bei Informationswünschen zum Unternehmen wenden Sie sich gern an:
Femtec GmbH
Martin Harz-Vrátil
Strategic Projects & PR
Tel.: +49 30 314-27349
E-Mail: harz-vratil@femtec.org

Presseanfragen richten Sie bitte an:
united communications GmbH
Gunhild Flöter, Angelika Schulz
Tel.: +49 30 78 90 76-0
E-Mail: femtec@united.de