Zum Inhalt springen

Try it-Teilnehmerinnen erkunden TU Berlin, Projektron und Deutsches Technikmuseum

Vier Tage in die Berufswelt von morgen eintauchen, verschiedene MINT-Studienfächer an der TU Berlin kennenlernen, mit Studentinnen und Ingenieurinnen sprechen - das können 23 Mädchen aus acht Bundesländern von Mittwoch bis Samstag im Try it!-Workshop der Femtec.GmbH. Dieses Mal stehen zwei Unternehmensbesuche auf dem Programm: Am Mittwoch geht es zu Projektron, einem erfolgreichen Berliner Softwarehaus, das bereits zum dritten Mal in Folge als bester Arbeitgeber in Berlin – Brandenburg ausgezeichnet wurde. Von den 80 Mitarbeitern sind rund 50 Prozent weiblich, dies ist für ein Unternehmen der IT-Branche ungewöhnlich viel. Am Freitag dann können die Schülerinnen der Klasse 9 bis 11 hinter die Kulissen des Deutschen Technikmuseums Berlin schauen und erfahren, welche Berufsbilder es in diesem berühmten Museum gibt. Dabei dürfen sie u.a. auch in die Werkstätten des Science Center Spectrum hinein, in denen Exponate gebaut werden.

Beim letzten Workshop im Herbst 2014 konnten die Schülerinnen im dEIn-Labor der TU Berlin eine eigene App programmieren.

Hauptmenü

Service Infomaterial/Downloads