Zum Inhalt springen

Projekt KIM

Das Projekt KIM - „Karriereverläufe hochqualifizierter weiblicher (Young) Professionals im MINT-Bereich“

Im Mittelpunkt des KIM-Projektes standen die vielfältigen Erfahrungen der berufstätigen Femtec.Alumnae bei verschiedenen Arbeitgebern. Sie sind Seismographen ihrer Generation und werden die Arbeitswelt stark beeinflussen. Das Projekt initiierte den Austausch mit und zwischen den Femtec.Alumnae, um erfahrungsbasierte Informationen, Erkenntnisse und Einschätzungen zu Themen rund um den Berufseinstieg und verschiedene Karrierewege zu erhalten. Die Umsetzung erfolgte über unterschiedliche Workshop-Sessions und einen Praxisdialog mit (Young) Professionals und Arbeitgebern. Auf der Fachtagung „Frauenkarrieren in MINT“ am 10. September 2015 an der TU Berlin wurden die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen für die zielgerichtete Gewinnung, Entwicklung und Bindung von weiblichen MINT-Talenten in Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen vorgestellt. Die Broschüre "MINT-Karrieren auf dem Prüfstand – Erfahrungen und Erwartungen weiblicher Professionals" wurde auf der Fachtagung vorgestellt, einzusehen unter folgendem Link:

Broschüre "MINT-Karrieren auf dem Prüfstand – Erfahrungen und Erwartungen weiblicher Professionals"

Agenda der Fachtagung

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, von den Partnerunternehmen im Femtec.Network und dem Femtec.Alumnae e.V. finanziert (Laufzeit: 1.10.2014 – 30.09.2015).
 

Femtec-Alumnae im Gespräch.

Projektleitung: Mareike Ebach

Strategische Leitung: Dr. Helga Lukoschat / EAF

Projektdarstellung zum Download.

Hauptmenü

Service Infomaterial/Downloads