Zum Inhalt springen

Femtec erweitert ihr Partner-Netzwerk um die ZF Friedrichshafen AG

Die ZF Friedrichshafen AG weitet ihre Aktivitäten aus, um qualifizierte junge Frauen als Nachwuchskräfte für technische Berufe zu gewinnen. Der Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik hat am Montag eine Kooperationsvereinbarung mit dem Netzwerk Femtec unterzeichnet. Femtec unterstützt weiblichen Nachwuchs in den Ingenieur- und Naturwissenschaften beim Planen und Gestalten von Studium und Karriere.

ZF wird als Kooperationspartner der Femtec unter anderem Praktika und Abschlussarbeiten für die Teilnehmerinnen anbieten und ihnen bei Exkursionen Einblicke in die Arbeitswelt beim Technologiekonzern ermöglichen. Ebenso werden ZF-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter die Femtec-Teilnehmerinnen als Mentoren auf ihrem Weg ins Berufsleben begleiten. Als Mitglied des Femtec-Beirats lässt ZF zudem unternehmenspraktische Erfahrungen in das Karriereprogramm einfließen.

Hier finden Sie die vollständige Pressemeldung.

Jürgen Holeksa, Personalvorstand und Arbeitsdirektor von ZF, und die Femtec-Geschäftsführerin Renate Lohmann haben am Montag die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Foto: ZF

Hauptmenü

Service Infomaterial/Downloads