Zum Inhalt springen

Exkursion als Höhepunkt der ersten Femtec-School

Ines Ayed, Studentin der Elektro- und Informationstechnik, RWTH Aachen, Kurs 27, fasst ihre Eindrücke von der Exkursion im Anschluss an die School so zusammen:

„Im Masterstudium stellt man sich schon das eine oder andere Mal die Frage: ‚Wohin mit meinem angehäuften Wissen?‘ Dafür war so eine Exkursion genau richtig. Wir haben neue Kontakte geknüpft, haben uns verschiedenste technische Anregungen geholt und bekamen bestätigt, dass man mit dem, was wir bisher gelernt haben in unseren verschiedenen MINT-Studiengängen viele Möglichkeiten der beruflichen Entfaltung hat. Die Motivation und die große Begeisterung der weiblichen Mitarbeiter bei Fraunhofer, E.ON, BP und Bosch, die wir treffen konnten, ließen unsere Befürchtungen, Karriere und Familie nicht vereinbaren zu können, schnell verfliegen. Natürlich hat die Gruppenstimmung ihr Nötiges dazugetan, um die Exkursion abzurunden. Wir kennen uns erst seit einer Woche, sind aber trotzdem jetzt schon zu einer Gruppe zusammengewachsen, so als würden wir uns schon seit Jahren kennen.Vielen Dank für diese kostbare Gelegenheit des Lernens Femtec. Immer wieder gerne!“

 

In den Gesprächen mit Ingenieurinnen der Partner-Unternehmen - wie hier bei BP - können viele wichtige Fragen geklärt werden.

 

Foto: BP

Hauptmenü

Service Infomaterial/Downloads