Zum Inhalt springen

20.11.2014

Femtec-Studentinnen begeistern Porsche bei Innovations-Werkstatt

Im Rahmen der Femtec-Innovationswerkstatt arbeiten 35 Studentinnen gemeinsam mit der Porsche AG seit September an einem Projekt zu optischen Messsystemen im Karosseriebau. Bereits seit 2001 unterstützt und begleitet das Team Chancengleichheit des Personalmarketings von Porsche Femtec und ermöglicht neben solchen Innovationswerkstätten auch Technik-Workshops oder Exkursionen.

Im Rahmen der Innovationswerkstatt erkunden die Studentinnen technische und wirtschaftliche Möglichkeiten von innovativen optischen Messsystemen im Karosseriebau. Dabei steht Teamarbeit auf dem Programm: Aufgeteilt in drei Gruppen erarbeiten die Studentinnen Bewertungen der weltweit verfügbaren optischen Messtechnik-Systeme. Es sollen Konzepte zur Integration dieser Systeme in den Fertigungsbereich der Karosserie aufgestellt werden. Eine wichtige Rolle spielt hierbei auch die Wirtschaftlichkeit dieser Ideen, um abschließend eine Empfehlung zur Umsetzung in der Praxis aussprechen zu können.

Den aktuellen Stand des Projekts stellten die Femtec-Studentinnen nun bei einer Zwischenpräsentation in Zuffenhausen vor. Neben Samantha Balzano, Leiterin Team Chancengleichheit, waren Dr. Werner Tietz, Leiter Entwicklung Aufbau, Martin Oberle, Leiter Karosseriebau in Zuffenhausen sowie Vertreter der Zulieferer der Fraunhofer-Gesellschaft und von Carl Zeiss anwesend. Insbesondere die motivierte und fachlich fundierte Zusammenarbeit zwischen den Studentinnen und den Mitarbeitern der Bereiche Produktion und Entwicklung fand bei Porsche große Zustimmung. Martin Oberle sprach von einem spürbaren Kulturwandel, den die intensive Zusammenarbeit mit den Femtec-Studentinnen in der Produktion bewirkt habe.

Jetzt geht es für die Studentinnen in den Endspurt: Mitte Januar werden Teilnehmerinnen der Kurse 23 und 24 ihr finales Ergebnis in Zuffenhausen präsentieren.

Die Innovationswerkstatt ist fester Bestandteil und intensivstes Modul des anderthalbjährigen Careerbuilding-Programms der Femtec und ihrer elf Unternehmenspartner, die jeweils das Thema der Innovationswerkstatt festlegen.

Intensive Zusammenarbeit im Rahmen der Inno-Werkstatt: Femtec-Studentinnen und "ihre" Porsche-Karosserie bei der Zwischenpräsentation in Zuffenhausen.

 

Foto: Porsche AG

Hauptmenü

Service Infomaterial/Downloads