Zum Inhalt springen

„Ideen anpacken – make it happen“: Networking-Day von Femtec.Alumnae und Femtec

Morgen ist es wieder soweit: Femtec-Alumnae, Femtec-Studentinnen und Unternehmensvertreter/innen treffen sich zum Austausch, zum Kennenlernen, zum Wiedersehen und zum Netzwerken. Dieses Jahr unter dem Motto “Ideen anpacken! Make it happen“, welches sich der Femtec.Alumnae e.V. für 2015 gegeben hat. Dieses ist auch das Leitmotiv für die Podiumsdiskussion, in der eine Forscherin, eine Praktikerin und eine Femtec-Alumna sich dazu austauschen, wie aus Ideen Taten werden.

Prof. Dr. Martina Schraudner ist Leiterin des Fachgebiets „Gender und Diversity in Organisationen“ am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb von TU Berlin und Fraunhofer-Gesellschaft und damit Expertin dafür, wie aus dem Konzept Diversity Realität wird. Einer anderen bahnbrechenden Idee verhalf vor Jahren Sabine Werth zum Durchbruch, Gründerin der Berliner Tafel, die Lebensmittelreste in Lebensmittelspenden verwandelt und außerdem aktiv im weltweiten Frauennetzwerk Zonta ist. Die dritte in der Runde ist Milena Quittnat, die als Femtec-Alumna u.a. darüber berichten kann, welche (Forschungs-)Ideen sich am Schweizer CERN materialisieren, wo sie zurzeit promoviert.

Beim Networking-Day können Studentinnen und Alumnae vielfältige Kontakte knüpfen.

Foto: Femtec/Jacek Ruta 2014

Hauptmenü

Service Infomaterial/Downloads